Fotoautomat und Food-Truck für GOLDEN TOAST


Client: Golden Toast

01 | Challenge

Golden Toast suchte nach einem Weg, um auf die neue Lead-Kampagne „Ein Golden Toast für alle Fälle“ aufmerksam zu machen.

Die Idee der Kampagne war einfach wie wirkungsvoll: Golden Toast hat für jede Stimmung nicht nur das richtige Produkt, sondern auch noch ein schmackhaftes Rezept parat.

Der Zielgruppe wurde diese Idee von der Leadagentur von Golden Toast bereits mithilfe von vier lustigen Videos per Social Media und auf www.goldentoast.de nahegebracht. In den digitalen Clips sind die Protagonisten vor unterschiedlichste Probleme gestellt – Gefühlsausbrüche inklusive. Ein reingereichtes Golden Toast Sandwich lässt sie aber alles schnell vergessen.

Die PR-Maßnahmen sollten sich eng an der Kampagnenidee orientieren. Wie holt man also eine digitale Kampagne ins wahre Leben?

02 | Solution

Ein Fotoautomat, ein Food Truck und 400 Sandwiches im Herzen von St. Pauli.

Essen und Gefühle gehören zusammen. Deshalb hat Golden Toast für jede Stimmungslage das richtige Sandwichrezept – soweit das Konzept der „Ein Golden Toast für alle Fälle“-Kampagne. Um diese ins echte Leben und auf die Straße zu bringen, mussten wir zwei Komponenten auf witzige und ansprechende Weise miteinander kombinieren. Außerdem musste ein Ort gefunden werden, an dem die richtige Zielgruppe auf uns wartet.

Mit der Rindermarkthalle in St. Pauli fanden wir die perfekte Location. Im Herzen von Hamburg, auf dem Vorplatz einer der größten Markthallen der Stadt, fanden wir das Food-Publikum, nach dem wir suchten: hungrige Menschen auf dem Weg zum Einkauf. Außerdem befindet sich die Location direkt neben der gut frequentierten U-Bahnstation Feldstraße und der Berufsschule St. Pauli.

Direkt vor dem Haupteingang platzierten wir einen gebrandeten Fotoautomaten in dem Passanten mit witzigen Requisiten kostenlose Schnappschüsse von sich machen konnten. Passend zu der Stimmung, die in der Kabine dargestellt wurde, gab es unter Vorlage des Fotostreifens das jeweilige Gratis-Sandwich am Food Truck und das Rezept zum Nachmachen für Zuhause.

Um die Brücke zurück in die digitale Welt zu schlagen, wurden wir von den drei reichweitenstarken Blogs Dressed Like MachinesTypisch Hamburch und Was ist hier eigentlich los? mit Vor- und Nachberichterstattung sowie mit Betreuung und Berichten während des Events unterstützt. 

03 | Result

Die Aktion fand enorm guten Anklang. Neben 400 Sandwiches und zahlreichen Fotostreifen verbreiteten wir aber vor allem eines: Gute Stimmung! Das Beste daran: Das Event kannte keine Altersgrenze – jeder fühlte sich angesprochen. Sogar ein Baby und einige Hunde besuchten uns in der Fotobox. 

 

Die drei beteiligten Blogpartner sorgten dafür, dass sich die Neuigkeit auch über Social Media verbreitete. Über ein angeschlossenes Gewinnspiel erreichten wir noch mehr hungrige Sandwich-Fans, die beim Aktionstag in Hamburg nicht dabei sein konnten. Eine wirklich runde Geschichte, mit der wir nicht nur den Kunden glücklich machen konnten.

111.300

DKK in advertising value

6.000

Million Copies

Interested in this case?

Snežana Tadić
Head of PR Germany

+49 (0)40 68 91 62 710
st@ehrenbergsoerensen.com